Startseite  /  Events  /  Jobbörse  / 
Artikel einsenden  /  Impressum

Logo
    • Heute ist frei, morgen geht die Saison-Vorbereitung der SCM-Handballer weiter. Am Dienstag und Mittwoch wird doppelt trainiert, früh Kraft und nachmittags Hallenzeit.  Kommentare (0) | mehr
    • In der Saison-Vorbereitung hat der SC Magdeburg heute Nachmittag mit 39:24 (19:11) gegen den HC Motor Saporoshje vor 440 Zuschauern in der Ohrelandhalle Haldensleben gewonnen. Beste Torschützen: Kay Smits 14 Tore, Tim Hornke 7. Es war das erste Testspiel der Grün-Roten nach dem Gewinn der 3.Corona-Meisterschaft in der LIQUI Moly Handball-Bundesliga.
    • Eine Halbzeit geglänzt, eine Halbzeit gezittert. Aufsteiger 1.FCM hat nach 3:0-Führung mit 3:2 beim Karlsruher SC am 2.Spieltag der 2.Fußball-Bundesliga gewonnen. Bis zur Pause war es ein ganz starkes Auswärtsspiel des FCM, nach dem Tor-Doppelpack der Karlsruher verteidigten die Magdeburger leidenschaftlich den Erfolg. Die Torfolge vor 16.679 Zuschauern: 0:1 Müller (7.), 0:2 Atik (32.), 0:3 Kwarteng (34.) 1:3 Wanitzek (63.), 2:3 Kaufmann (65.).
    • Der große Unterschied gestern beim 33:31-Sieg der Faröer Inseln gegen Norwegen war Elias Ellefsen in Skipagøta. Der SCM-Wunschspieler (ab 2024) erzielte 12 Tore, war bester Spieler. Der große Star im Team der Färinger war nicht hundertprozentig fit wegen der Kniereizung, aber er machte den großen Unterschied aus. Wie mit seinen 9 Toren beim 33:32 gegen Dänemark zum Auftakt. Gegen Slowenien (27:28) und Ungarn (21:40) fehlte Elias Ellefsen a Skipagøta. Heute um 13 Uhr (Livestream ehftv.com) spielen die Faröer Inseln gegen Polen.
    • Vor 23 Tagen hat der SC Magdeburg die 3.Corona-Meisterschaft in der LIQUI Moly Handball-Bundesliga gewonnen. Die Champions sind im Urlaub. Ab kommenden Donnerstag gucken die Grün-Roten nach Portugal. mehr
    • Handballer mit Herzblut und Leidenschaft. Das ist Guido Augustin als Torhüter und Fan. Er wohnt in Plaue bei Brandenburg, unterstützt den SC Magdeburg bei Heim- und Auswärtsspielen so oft es geht. Beim Güsener Handball Club e.V. (GHC) steht er gern noch als Torhüter bei Oldie-Turnieren zwischen den Pfosten. Kommentare (0) | mehr
    • Der SC Magdeburg wird der 3.Corona-Meister. Daran zweifelt keiner bei sechs Punkten Vorsprung und nur noch drei Spielen in der LIQUI Moly Handball-Bundesliga. Aus gefühlt wird perfekt. Am kommenden Donnerstag (19.05 Uhr, live bei Sky) können die Grün-Roten gegen Abstiegskandidat Balingen die zweite deutsche Meisterschaft nach 2001 klarmachen. 1991 war der SCM auch der letzte Titelträger in der DDR-Oberliga. Kommentare (0) | mehr
    • Was für ein toller Spieltag in der LIQUI Moly Handball-Bundesliga heute Nachmittag. Der SC Magdeburg gewann 32:22 (17:11) beim HSV Hamburg und muss die Meister-Feier noch immer weiter verschieben. Der THW Kiel gewann ohne den weltbesten Abwehrspieler Hendrik Pekeler und weitere Ausfälle sensationell mit 28:27 im Nordderby in Flensburg, die Füchse Berlin siegten ohne 8 Ausfälle überragend 31:25 in Erlangen. SCM fehlt noch ein Sieg zum Titel. Kommentare (0) | mehr
    • Was für ein Handball-Krimi. Der SC Magdeburg lag in der GETEC Arena 21:25 zurück und gewann 28:27 gegen die Füchse Berlin. Jetzt haben die Grün-Roten als Spitzenreiter sechs Punkte Vorsprung vor dem THW Kiel. Kommentare (0) | mehr
    • Cupverteidiger SC Magdeburg hat heute Abend 29:29 (13:16) unentschieden bei Sporting Lissabon im Achtelfinal-Hinspiel in der Handball European League gespielt. Kommentare (0) | mehr
    • Hamburg ist gebucht. Der SC Magdeburg steht nach dem 34:26 (18:11)-Sieg gegen GWD Minden im Halbfinale des DHB-Pokals beim Final Four im April 2022 in der Hansestadt. Die Grün-Roten zogen über 5:3, 9:4, 15:8 zur Pause auf 18:11 weg. In der zweiten Spielhälfte führten die Magdeburger Jungs erwartungsgemäß mit 24:14. Am Ende ein nie gefährdeter 34:26-Sieg des SCM gegen GWD Minden im heutigen DHB-Pokal-Viertelfinale. Kommentare (0) | mehr
    • Schade. Die Chance auf das Halbfinale bei der EM ist nur noch schwer greifbar. Unsere deutsche Handball-Nationalmannschaft hat mit 23:28 (11:13) gegen Norwegen verloren in der Hauptrunde heute Abend in Bratislava. Am erfolgreichsten traf Kapitän Johannes Golla mit 4 Toren für die Jungs von Bundestrainer Alfred Gislason mehr