Logo

Volleyballhöhle Burg

Sport
  • Erstellt: 26.02.2024 / 14:03 Uhr von mz/pm
Rolf Gädke vom Burger VC 99 berichtet: Ein hochmotiviertes Burger Nachwuchsvolleyballteam ging in den bevorstehenden Wettkampftag aufs Parkett trotz aller im Vorfeld auf sie zugekommenen Negativnachrichten. Mannschaftskapitän Phillipp Stauf, unser Hauptangreifer fällt wegen Krankheit aus.

Zuspieler Oskar Luther plagte eine Erkältung in der Woche. Doch die Burger Jungs haben keine Geschenke zu verteilen. Am Samstag hat es sich deutlich bemerkbar gemacht, wir haben auch eine spielerisch starke Bank. Es war schon toll anzusehen, mit welchen Einsatz alle auf dem Spielfeld um jeden einzelnen Punkt gekämpft haben, mit welch einer Kaltschnäuzigkeit unser 2. Zuspieler Lenny Scheffel im Finalspiel seine Pässe für die Angreifer stellte, aber auch Levy Schulze als Angreifer durchzog, Mio König seine Funktion als Mannschaftskapitän hervorragend löste, eigentlich dürfte ich keinen aus so ein hervorragend harmonischen Team namentlich hervorheben.

Es haben alle Aktiven, alle Eltern und Trainer zu diesem großen Erfolg beigetragen. Unser Team konnte sich wieder auf die gewohnt stimmungsvolle Heimatmosphäre verlassen. Ich möchte in diesem Zuge auch unsere „Damen vom Grill“ ein super großes Lob aussprechen, für die Unterstützung bei der Versorgung unserer vielen Gäste,

Wow, was für eine Serie: Zum dritten Mal Landesmeister in Folge. Angefangen hat es in der U 14, danach das Jahr in der U 15 und nun dieses Jahr in der Alterskasse U 16.

Landesmeister: Mio König; Eric Weber; Oskar Luther, Erik Hansen; Frederic Nagel; Lenny Scheffel; Conrad Langer; Maxim Schmidt; Levy Schulze, Laurenz Pohl, Phillipp Stauf.

Ohne Pause geht es nun bis zum Saisonende weiter für die Nachwuchsvolleyballer des Burger VC 99. Am kommenden Wochenende steht das Finale um die Landesmeisterschaft in der U 15 m an. Für den Burger Volleyballnachwuchs geht es nach Staßfurt, Für unser jüngstes Volleyballteam im Wettspielbetrieb des Volleyballverbandes Sachsen Anhalt, das Team der U 12 m, wird in der Sporthalle Platz des Friedens die 5. Spielrunde stattfinden. Danach geht es vom 8.03-10.03 ins Trainingslager an der Landessportschule Osterburg zur Vorbereitung auf die Nordostdeutsche Meisterschaft in der U 16 in Berlin. Weiterhin steht dann die Teilnahme am Bundesfinale Jugend trainiert für Olympia ebenfalls in Berlin an.

Bilder

Dieser Artikel wurde bereits 1.370 mal aufgerufen.

Werbung