Startseite  /  Events  /  Jobbörse  / 
Artikel einsenden  /  Impressum

Logo

Bundespolizei kassiert 2.864 Euro ein

Stadtgeschehen
  • Erstellt: 11.05.2022 / 12:15 Uhr von mz/pm
Am vergangenen Samstag wurde ein 53-jähriger Reisender um 22:35 Uhr im Personentunnel des Magdeburger Hauptbahnhofes durch eine Streife der Bundespolizei kontrolliert. Eine sich anschließende Abfrage seiner Personalien im polizeilichen Fahndungssystem ergab einen Vollstreckungsauftrag der Staatsanwaltschaft Hannover.

Demnach verfügte das Amtsgericht Wennigsen bereits im Jahr 2018 aufgrund einer Unterschlagung die Einziehung von insgesamt 

2864 Euro oder anderen Vermögenswerten. Der Deutsche wurde darüber in Kenntnis gesetzt und in die Diensträume auf Bahnsteig 1 geführt. Anschließend durchsuchten die Bundespolizisten sein mitgeführtes Gepäck. Hierbei wurde Bargeld in Höhe von über 6000 Euro aufgefunden. Somit konnten die eingesetzten Beamten den Vollstreckungsauftrag in Höhe von 2864 Euro vollziehen. Anschließend konnte der Mann seine Reise fortsetzen.

Bilder

Dieser Artikel wurde bereits 526 mal aufgerufen.

Werbung