Startseite  /  Events  /  Jobbörse  / 
Artikel einsenden  /  Impressum

Logo

Ihlebrücke und Straße in Gütter werden erneuert

Verkehr
  • Erstellt: 24.03.2022 / 17:20 Uhr von mz/pm
In der Zeit vom 4. April 2022 bis 30. September 2022 werden im Bereich des Ortseingangs Gütter zwei Bauprojekte umgesetzt. Das teilte der Landkreis JL mit.

Neben der Errichtung eines Ersatzneubaus für die stark beschädigte Ihlebrücke wird die notwendige Vollsperrung zeitgleich für die Sanierung der Zufahrtstraße K 1210 genutzt. Auch die von der L 52 kommende Straße weist auf einer Länge von ca. 530 Metern erhebliche Schäden auf. Für die Umsetzung der beiden Baumaßnahmen investiert der Landkreis ca. 1,7 Millionen Euro, welche vollständig aus Eigenmitteln finanziert werden. 

Während des Brückenneubaus wird für Fußgänger ein provisorischer Behelfsübergang im Nahbereich der alten Brücke errichtet. Damit sowohl der Öffentliche Personennahverkehr als auch der Schülerverkehr weiterhin gewährleistet werden können, wird eine Ersatzhaltestelle in Obergütter eingerichtet. Nähere Informationen hierzu erhalten Betroffene über die NJL online auf www.njl-burg.de oder telefonisch unter 03921 / 93590. 

In Vorbereitung der Sanierungsmaßnahmen wird außerdem die Zufahrtsstraße von der B1 zum Ortsteil Gütter ertüchtigt, damit diese während der Bauphase als Ausweichstrecke für den Anliegerverkehr genutzt werden kann. Hierfür ist in der Zeit vom 28. März 2022 bis zum 1. April 2022 eine Vollsperrung erforderlich.

Bilder

Die Ihle-Brücke. Foto: Landkreis Jerichower Land
Dieser Artikel wurde bereits 618 mal aufgerufen.

Werbung