Logo

+++UPDATE+++A2 Vollsperrung wieder freigegeben

Verkehr
  • Erstellt: 11.10.2023 / 08:40 Uhr von rp
Auf der A2 hat es gestern Abend zwischen Burg Zentrum und Lostau einen Unfall gegeben. Nach ersten Informationen der Polizei, ist hier ein LKW mit Anhänger umgekippt. 

UPDATE: 8:40 Uhr - LKW-Fahrer war betrunken
Die Polizei hat nun weitere Einzelheiten zum Unfall von gestern Abend bekanntgegeben. Demnach handelt es sich bei dem LKW-Fahrer um einen 54-jährigen Brandenburger. Er war in Richtung Hannover unterwegs, als er in der Baustelle in die Mittelleitplanke prallte auf die Seite kippte. Die Ladung, aus Bauschutt und Metallschrott bestehend, verteilte sich über beide Fahrbahnen.

Während der Unfallaufnahme pustete der Mann knapp 2,1 Promille. Sein Führerschein wurde eingezogen und es läuft nun ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs gegen ihn. Der 54-Jährige kam anschließend wegen seiner schweren Verletzungen in ein Krankenhaus.

Beim Unfall wurden zwei weitere Fahrzeuge beschädigt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich in etwa auf 45.000 Euro. Im Rahmen der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen sowie der Unfallaufnahme mussten beide Richtungsfahrbahnen für ca. acht Stunden voll gesperrt werden. Die A2 ist nun wieder freigegeben.

UPDATE: 22:30 Uhr - Aufräumarbeiten sind in vollem Gang
Ein Bergungsteam hat mit den Aufräumarbeiten begonnen. Das hat eine Polizeisprecherin dem Meetingpoint mitgeteilt. Die Autobahnmeistereien Theesen und Börde haben die Ableitungen für den Verkehr eingerichtet. In Richtung Hannover werden Autofahrer ab Burg-Zentrum von der A2 abgeleitet, in Richtung Berlin müssen sie ab Magdeburg-Rothensee die Autobahn verlassen. Zusätzlich ist auch in Richtung Berlin die Auffahrt Lostau gesperrt.

Fest steht bereits jetzt, dass die Mitteilleitplanke ersetzt werden muss. Aller Vorraussicht nach, soll die Autobahn morgen im Laufe des Tages wieder freigegeben werden.

Update: 21 Uhr - Die A2 bleibt noch lange voll gesperrt:
Die Unfallstelle ist gesichert und man befindet sich laut Aussage einer Polizeisprecherin gerade in der Organisation der Bergung. Demnach hatte der LKW keinen Schotter oder Kiesel geladen, sondern Bauschutt. Der Schutt wurde bei dem Unfall über die gesamte Autobahn verteilt, weshalb die Polizei beide Richtungen vollgesperrt hat.

Der Fahrer des LKW wurde in ein Krankenhaus gebracht, zum Verletzungsgrad gibt es noch keine Informationen. Bei dem Unfall wurde zudem die Mittelleitplanke beschädigt und ein PKW und ein weiterer LKW wurden durch umherliegende Teile beschädigt.

Nach einer vorsichtigen Schätzung, werden die Aufräumarbeiten noch bis in die Morgenstunden andauern.

Habt ihr Staus, Unfälle oder Blitzer entdeckt, dann meldet sie ganz einfach im JL unter [0152-52640109] oder per Mail an [ info@meetingpoint-jl.de ] und in MD unter [ info@meetingpoint-magdeburg.de ] bzw. WhatsApp [01577 - 363 2109]. Der Verkehrsservice wird präsentiert vom Anwaltsbüro Bruno Heyne. Jetzt auch in Burg.

Bilder

Dieser Artikel wurde bereits 8.916 mal aufgerufen.

Werbung