Logo

Glühende Hähnchenschnitzel lösen Feuerwehreinsatz aus

Stadtgeschehen
  • Erstellt: 22.05.2023 / 15:03 Uhr von rg/pm
Weil ein 32-Jähriger sein Essen auf dem Herd vergessen hat, mussten gestern Polizei und Feuerwehr zu einem Einsatz in die Forststraße in Genthin ausrücken. Das gab die Polizei Jerichower Land bekannt.

Beim ersten Anblick des Mehrfamilienhauses war kein Feuer ersichtlich, jedoch strömte Rauch aus einer Wohnung, wo auch der Rauchmelder ertönte.

Anwohner befanden sich bereits vor dem Haus, der Bewohner der betroffenen Wohnung wurde jedoch noch darin vermutet. Die zuerst eingetroffenen Polizeibeamten brachen die Wohnungstür auf und holten den Wohnungsinhaber, der auf der Couch ruhte, heraus. Er wurde umgehend vom Rettungsdienst behandelt. Der Ursprung des Rauchs kam aus dem Herd, in dem Hähnchenschnitzel „glühten“.

Der 32-jährige Wohnungsinhaber gönnte sich, nachdem er das Abendbrot in den Herd schob, einen Joint und schlief ein. In der Wohnung wurde weiteres Betäubungsmittel und Utensilien für den Konsum aufgefunden und sichergestellt.

Die Feuerwehr war mit drei Fahrzeugen und 17 Kameraden vor Ort und beseitigten den Brandursprung. Gegen den Mann wurden Strafverfahren eingeleitet.

Bilder

Symbolbild, Quelle: pixabay.com
Dieser Artikel wurde bereits 1.339 mal aufgerufen.

Werbung