Startseite  /  Events  /  Jobbörse  / 
Artikel einsenden  /  Impressum

Logo

Im Schlosspark Möckern wird gebaut - kein gemütliches Verweilen in diesem Jahr

Stadtgeschehen
  • Erstellt: 22.01.2023 / 08:04 Uhr von cl
Der Schlosspark in Möckern wird derzeit nicht nur verschönert. Die Arbeiten sollen auch zur Verbesserung des Ökosystems beitragen. Unter anderem müssen Hindernisse in der Ehle beseitigt werden, um die Bedingungen für die im Wasser lebenden Tiere zu verbessern. Mit sich bringen die Baumaßnahmen, dass der Park in diesem Jahr von Baggern und Baugeräten in Beschlag genommen wird - umso schöner soll es aber im kommenden Jahr werden.

Die Ehle soll für alle im Wasser lebenden Tiere von der Mündung bis zur Quelle zu durchqueren sein. Es gibt einige Hindernisse, wie Schwellen oder Furten aus Betonplatten. Dadurch können z.B. einige Fische nicht flussaufwärts gelangen. Hier sollen die Baumaßnahmen Abhilfe schaffen. Weiterhin werden auch einige Bäume fallen. Die Rodungsarbeiten sollen bis Ende Februar abgeschlossen sein. Das ist auch wichtig zum Schutz der nistenden Vögel. Es wird aber Ersatzpflanzungen geben, sodass es im Park weiterhin grünen und blühen wird.

Wie die Bürgermeisterin Doreen Krüger kürzlich informierte, bekommen auch die Teiche eine "Kur". Sie werden entschlammt. Der über Jahrzehnte angesammelte Schlamm hat den Sauerstoffgehalt im Wasser mächtig gemindert. Der Fluss wird in Zukunft seitlich mit Zuläufen an den entschlammten Teichen vorbei führen. Damit soll bewirkt werden, dass in der Ehle immer eine Strömung vorhanden ist, die unter anderem den Fischen die richtige "Schwimmrichtung" vorgibt.

Im kommenden Jahr sollen die Arbeiten abgeschlossen sein. Gefördert wird die Umgestaltung durch EU- und Landesmittel. Der Ehle/Ihle Verband hatte sich bereits in den vergangenen Jahren für die Maßnahmen stark gemacht.

Bilder

Die aktuelle Baustelle, Quelle: Stadt Möckern
Dieser Artikel wurde bereits 324 mal aufgerufen.

Werbung