Startseite  /  Events  /  Jobbörse  / 
Artikel einsenden  /  Impressum

Logo

Möser: Nach Automatensprengung- schließt die Bank?

Stadtgeschehen
  • Erstellt: 05.08.2022 / 07:00 Uhr von mz
Nachdem in der vergangenen Woche Unbekannte einen Geldautomaten in der Sparkasse in Möser gesprengt hatten [KLICK] , gingen viele Gerüchte um, dass die Bank nun künftig komplett schließen würde. Auch wir hatten dazu mehrere Anfragen in der Redaktion erhalten. Wir haben deswegen für euch nachgefragt. So geht es in Möser weiter…..

Ines Sommer, die stellvertretende Unternehmenssprecherin der Sparkasse MagdeBurg teilte dazu dem Meetingpoint auf Anfrage mit: 

Nach der Sprengung des Geldautomaten in Möser befinden wir uns weiterhin in der Schadensaufnahme. Das Gebäude hat erheblichen Schaden genommen. Die Sprengung hatte verheerende Auswirkungen auf die Inneneinrichtung und das Gebäude. Nicht nur der Geldautomat 

ist völlig zerstört. Fenster und Türen gingen zu Bruch, Zwischenwände und die Decke wurden teilweise zerstört. Die Filiale bleibt vorübergehend geschlossen. Wieviel Zeit die Schadensaufnahme und Beseitigung der Schäden in Anspruch nehmen wird, können wir derzeit noch nicht einschätzen. 

Wir haben vorübergehend die Öffnungszeiten in Gerwisch erweitert. Geöffnet ist hier am Montag und Mittwoch von 9 bis 13 Uhr, am Donnerstag von 14 bis 18 Uhr. Beratungen finden werktags von 9 bis 18 Uhr und nach Vereinbarung statt. Die Geschäftsstelle Burg ist werktags von 9 bis 13 Uhr geöffnet, dienstags und donnerstags auch am Nachmittag. Die Geldautomaten sind in beiden Filialen täglich von 6 bis 22 Uhr zugänglich. Darüber hinaus stehen alle Geschäftsstellen der Sparkasse MagdeBurg im Jerichower Land und in Magdeburg als Ausweichstandorte zur Verfügung. Ergänzt wird das Angebot durch unsere Direkt Filiale, die unsere Kunden unter 0391-250 60 erreichen.

Dank unserer eingesetzten Sicherheitstechnik mussten die Täter ohne Beute den Tatort verlassen. Der Schaden beschränkt sich somit auf die Schäden an der Technik und dem Gebäude. 

Dieser Zwischenfall ist für die Sparkasse kein Grund, nicht an dem Standort festzuhalten. Wir überprüfen unser Filialnetz regelmäßig und passen es dem Nutzungsverhalten unserer Kunden an.

Bilder

Foto: Sparkasse MagdeBurg
Dieser Artikel wurde bereits 1.436 mal aufgerufen.

Werbung