Startseite  /  Events  /  Jobbörse  / 
Artikel einsenden  /  Impressum

Logo

Erneute Großbetonage für die neue Pylonbrücke Verkehrsbeeinträchtigungen auf dem Werder

Stadtgeschehen
  • Erstellt: 24.11.2021 / 14:10 Uhr von mz/pm
Morgen wird die zweite Hälfte des Überbaus der neuen Pylonbrücke in Magdeburg betoniert. Dafür werden in der Zeit von 5.00 bis voraussichtlich 19.00 Uhr etwa 1.200 Kubikmeter Beton zur Baustelle auf dem Werder transportiert. Das teilte eine Stadtsprecherin mit.

Die erforderlichen Nacharbeiten werden aber bis in die Nachtstunden andauern. Anwohner*innen sowie auch Verkehrsteilnehmende bittet die Stadtverwaltung erneut um Verständnis. 

Ende Oktober war die erste Hälfte des Brückenüberbaus im Bereich des sogenannten Seilrückverankerungsfeldes betoniert worden. Etwa 1.000 Kubikmeter Beton waren in der Westhälfte verarbeitet worden. Das Rückverankerungsfeld ist etwa 50 Meter lang und in diesem werden später zwei Schrägseilpaare verankert. 

Im Rahmen der Betonage der Osthälfte wird auch ein 15 Meter nach Osten auskragender Teil des Massivüberbaus bearbeitet. Daher werden auch etwa 200 Kubikmeter mehr Beton benötigt als bei der Westhälfte. Drei Mischwerke in Rothensee, Biederitz und Osterweddingen sorgen wieder für den durchgehenden Betonfluss.

Bilder

Archivfoto, Bauarbeiten an der Strombrücke. Foto: Leser Mike
Dieser Artikel wurde bereits 278 mal aufgerufen.

Werbung