Startseite  /  Events  /  Jobbörse  / 
Artikel einsenden  /  Impressum

Logo

Motocross-Maschinen im Wald unterwegs

Stadtgeschehen
  • Erstellt: 22.11.2021 / 07:02 Uhr von mz/pm
Am vergangenen Samstagmittag, gegen 13.30 Uhr meldete ein Zeuge bei der Polizei, dass in der Ortslage Riesdorf bei Möckern mehrere Motocross-Maschinen ohne amtliche Kennzeichen durch die anliegenden Wälder fahren. Mehr dazu von der Polizei:

Durch die eingesetzten Streifenwagen wurde der Bereich großräumig abgesucht, da davon auszugehen war, dass die Kräder auch Wirtschaftswege benutzten und sich somit im öffentlichen Verkehrsraum bewegten. Zudem verwirklichen die Fahrer verkehrsrechtliche Delikte und verstoßen gegen das Wald- sowie Ordnungswidrigkeitengesetz. 

Durch die eingesetzten Polizeibeamten konnten vor Ort keine Feststellungen mehr getroffen werden und die Absuche musste ergebnislos abgebrochen werden. Durch das Motocrossfahren im Wald kommt es nicht nur zu erheblichen Störungen für die Natur und der Tierwelt, sondern gefährdet bzw. zerstört auch die gesetzlich geschützten Lebensräume bedrohter Arten. 

Wer mit seiner Motorcross-Maschine trotz des Verbotes durch den Wald fährt, muss mit erheblichen Bußgeldern rechnen. Die Bußgeldhöhe kann nach dem Naturschutzgesetz bis zu 25 000 Euro betragen. Die Polizei im Jerichower Land bittet daher um Mithilfe aus der Bevölkerung! Wer hat im angegebenen Zeitraum verdächtige Beobachtungen gemacht oder kann Angaben zu möglichen Fahrzeugen oder Personen machen? Hinweise erbittet die Polizei unter der Telefonnummer 03921/920-0.

Bilder

Dieser Artikel wurde bereits 970 mal aufgerufen.

Werbung