Startseite  /  Events  /  Jobbörse  / 
Artikel einsenden  /  Impressum

Logo

Loburger Orgelsommer - "Im Spiegel"

Stadtgeschehen
  • Erstellt: 14.10.2021 / 15:10 Uhr von mz/pm
Zum letzten Konzert des diesjährigen Loburger Orgelsommers“ wird herzlich eingeladen zu Sonntag, den 17. Oktober um 17 Uhr in die St. Laurentiuskirche zu Loburg. Orgelwerken aus der Bauzeit der Kahrlingorgel (1705) und davor von Samuel Scheidt, Dieterich Buxtehude und Johann Sebastian Bach stehen im Programm wie ein Spiegel Kompositionen aus unserer Zeit von Erland Hilden, Enjott Schneider und Franz Danksagmüller gegenüber. Es wird eine spannende Begegnung der mitteltönig gestimmten Kahrlingorgel mit moderner Orgelmusik werden.

Organist dieses Konzerts ist Florian Zschucke aus Dessau, ein noch junger und schon vielfach bewiesener Nachwuchskünstler in der Klasse der Konzertorganisten. 

Er absolvierte sein Studium an der Hochschule für Kirchenmusik in Halle/Saale in den Fächern Orgel- und Klavierspiel „mit Auszeichnung“. Mittels eines Stipendiums des Deutschen Akademischen Austauschdienstes qualifizierte er sich weiter in Birmingham, woran sich nochmals in Halle ein Orgel-Master-Studium anschloss, wieder mit dem Abschluss „mit Auszeichnung“. Verschiedene Meisterkurse gaben ihm wichtige Impulse; erste Berufserfahrungen sammelte er als Assistenzorganist an der Stadtkirche St, Wenzel in Naumburg. Heute arbeitet er als Regionskantor im Kirchenkreis Dessau sowie als Dozent für Orgelspiel an der Kirchenmusikhochschule in Halle/Saale. 

Der Eintritt zu dem Konzert in Loburg ist wie üblich frei. Dafür wird am Ausgang um Spenden für die Finanzierung des Loburger Orgelsommers gebeten. Es gilt noch das Hygienekonzept Abstand / Mund-Nasenschutz und es besteht die Bitte um namentliche Voranmeldung je Person mit Anschrift und telefonischer Erreichbarkeit bis zum Samstag an: Tel. 039245-91043 oder E.Mail: kahrlingorgel1705@online.de.

Bilder

Quelle: Veranstalter
Dieser Artikel wurde bereits 74 mal aufgerufen.

Werbung