Startseite  /  Events  /  Jobbörse  / 
Artikel einsenden  /  Impressum

Logo

Tier der Woche: Bakita die "Glückliche"

Stadtgeschehen
  • Erstellt: 18.09.2021 / 15:02 Uhr von mz
An jedem Wochenende möchten wir ganz besonders das Tierheim in Schartau unterstützen und für die vielen dort gestrandeten Tiere ein neues Zuhause suchen. Heute haben wir eine ganz besondere Hundedame für euch namens Bakita, was so viel wie “die Glückliche”: 

Steckbrief: Bakita - Husky-Mischling, weiblich, geb. 2017 kastriert, SH 58 cm, 25 kg 

So wird Bakita vom Tierheim-Team beschrieben: 

Der Name Bakita stammt aus dem kasachischem/arabischen und bedeutet „die Glückliche“. Glück hatte sie allemal, denn sie wurde einst in Kasachstan als Straßenhund geboren. Tierfreunde fanden sie, nahmen sie auf und ließen sie kastrieren. Doch leider entzündete sich die Naht. Eine deutsche Tierschützerin, die bis vor wenigen Wochen beruflich in Kasachstan lebte, erfuhr davon, nahm sie auf und finanzierte die aufwändigen und kostspieligen Operationen. 

Insgesamt musste sie sich vier weiteren Operationen unterziehen. Seit einem Jahr ist Bakita nun beschwerdefrei und absolut gesund. Alle Infektionsherde konnten erfolgreich beseitigt werden. Dank der lieben Tierschützerin durfte Bakita nun mit nach Deutschland reisen und wartet bei uns auf ihr Happyend. 

Sie liebt jegliche menschliche Zuwendung, insbesondere von Kindern. Ihr Husky typisches Jagdverhalten bezieht sich auf alle Kleintiere, sie sollte außerhalb von umzäuntem Gelände also an der Leine bleiben. Unsere Schönheit ist prima leinenführig, stubenrein und kann bis zu 6 h alleine bleiben. Sportambitionen als Schlittenhund hat sie keine, Spaziergänge maximal mit "Walkingeschwindigkeit" genügen ihr vollkommen. (Radfahren ist ihr bereits zu schnell.) Sie hat keinen Schutztrieb, "ruht charakterlich in sich" und liebt es, vom gesicherten Grundstück aus stundenlang das Geschehen davor zu beobachten. 

Bakita verfügt über eine klare, dominante Körpersprache und versteht sich mit allen Rüden und den meisten Hündinnen, die ihr diese Position nicht streitig machen wollen. Junghunde weist sie klar in ihre Grenzen, bei älteren, die nicht den nötigen Respekt haben, wird sie auch deutlicher. Angst hat sie nur vor Feuerwerk oder Schüssen und sucht sich dann eine ruhige Ecke und wartet ab, bis es vorbei ist. 

Ansonsten erweist sich Bakita als absolute „Gute-Laune-Hündin“. Das zukünftige Zuhause von ihr sollte auf jeden Fall ländlich gelegen sein und über einen sicher eingezäunten Garten verfügen. Kleintiere und Katzen dürfen aufgrund ihres Jagdtriebes nicht vorhanden sein und man sollte sie auslasten können und wollen. Wer möchte unsere einzigartige Maus mit den stechend blauen Augen kennenlernen? Sie ist so wunderschön, dass man sich ihrem Blick kaum entziehen kann. Wasser ist ihr Element - sie liebt es zu schwimmen und im Wasser zu plantschen.
 

Kontakt:
Tierschutzverein Burg und Umgebung e.V.
Astrid Finger
Ausbau 2 a
39288 Burg OT Schartau Tel.: (03921) 98 50 32
E-Mail: info@tierheim-burg.de
Homepage: [Klick] 

Öffnungszeiten: (momentan geschlossen, Interessenten können sich aber trotzdem gern melden!!) 

Montag: 14 - 16 Uhr
Dienstag: 10 - 12 Uhr & 14 - 18 Uhr
Mittwoch: Ruhetag
Donnerstag: 10-12 Uhr & 14-18
Freitag, Samstag & Sonntag: 10-12 Uhr & 14-16 Uhr

Bilder

Bakita sucht ein neues Zuhause. Foto: Tierheim Burg
Dieser Artikel wurde bereits 1.951 mal aufgerufen.

Werbung