Startseite  /  Events  /  Jobbörse  / 
Artikel einsenden  /  Impressum

Logo

Ordnungsamt hilft zwei eingesperrten Hunden Vierbeiner sind wohlauf

Stadtgeschehen
  • Erstellt: 17.09.2021 / 17:10 Uhr von mz/pm
Einsatzkräfte des Ordnungsamtes haben am vergangenen Samstagvormittag zwei Hunden geholfen, die seit den Nachstunden in einem Pkw eingesperrt waren. Das Fahrzeug mit der Französischen Bulldogge und dem Pitbull-Terrier hatte in der Heidestraße eine Einfahrt blockiert. Nach der Befreiung der Vierbeiner durch die Tierrettung der Feuerwehr wurde der Pkw abgeschleppt. Das teilte eine Stadtsprecherin mit.

Ein Anwohner hatte zuvor telefonisch das Ordnungsamt über das Fahrzeug und die Hunde informiert. Die Fensterscheiben von Fahrer- und Beifahrertür waren nur minimal geöffnet. Das sonnige Wetter und steigende Temperaturen machten den beiden Vierbeinern zusätzlich zu schaffen. 

Nach Rücksprache mit dem Amtstierarzt war entschieden worden, die Hunde aus dem Fahrzeug zu befreien. Beide waren sehr friedlich und offensichtlich erleichtert, nicht mehr in dem Fahrzeug eingesperrt zu sein. Die Hunde wurden anschließend ins Tierheim gebracht. Von Anwohner*innen gab es für die Einsatzkräfte viel Zuspruch. 

Im Anschluss konnte ermittelt werden, dass der Fahrzeug- und Hundehalter aus dem Jerichower Land bereits in den frühen Morgenstunden und damit noch vor der Befreiung der Hunde bei der Polizei nachgefragt hatte, ob sein Fahrzeug in der Nacht abgeschleppt worden sei. Alkoholbedingt könne er sich er sich nicht mehr erinnern, wo er es am Abend zuvor geparkt hatte.

Bilder

Dieser Artikel wurde bereits 1.126 mal aufgerufen.

Werbung