Startseite  /  Events  /  Jobbörse  / 
Artikel einsenden  /  Impressum

Logo

Aufruf zur Fotoschau „Selbstbestimmt! Das ist der Platz für Inklusion.“

Stadtgeschehen
  • Erstellt: 18.09.2021 / 10:02 Uhr von mz/pm
Das Diakonische Werk im Landkreis Jerichower Land e. V. und die ergänzende unabhängige Teilhabeberatung rufen in Kooperation mit dem Örtlichen Teilhabemanagement des Landkreises Jerichower Land zur Teilnahme an der Fotoschau „Selbstbestimmt! Das ist der Platz für Inklusion.“ auf. Beteiligen können sich alle Bürgerinnen und Bürger des Landkreises Jerichower Land ab 18 Jahre.

Es gilt, sich mit dem Thema Inklusion und selbstbestimmtem Leben auseinanderzusetzen. Inklusion bedeutet, dass alle Menschen, ob mit oder ohne Behinderung, gleichberechtigt zusammenleben, z.B. 

in der Freizeit, 
im Arbeitsleben, 
in der Familie, 
im Privaten wie im Öffentlichen. Kurzum in allen Lebensbereichen. 

Inklusion ist vielfältig. Sie soll darum ins Bild gesetzt werden. Sie ist nicht nur eine Frage der Regeln, sondern sie ist eine Frage des Miteinanders.

Es ist das Anliegen, dass die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Fotoschau Fotos einsenden, die einen Bezug zu diesem Thema herstellen. Das sind Fotos, die Momente zeigen, wie ein selbstbestimmtes Leben mit Behinderung oder Handicap aussieht oder aussehen kann. Menschen mit Behinderung werden in der Öffentlichkeit oft als hilfebedürftig angesehen. „Behinderung“ und „Leid/ Mitleid“ sind in der Regel miteinander verknüpft.    Mit der Fotoschau soll sich das ändern. 

Bei den ersten Überlegungen zu einer Fotoschau hatten die Organisatoren der Foto- Aktion als Abschluss an eine richtige Ausstellung gedacht, an eine, die in einem realen Raum stattfindet. COVID-19 und die damit verbundene Planungsunsicherheit lassen die Organisatoren nun andere Wege finden. 

Die Idee ist entstanden, im öffentlichen Bereich die Fotos zu präsentieren. Das wird nun mit Unterstützung der Innenstadthändler und dem Geschäftsstraßenmanagement in Burg erfolgen. Die Schaufenster der Innenstadthändler werden zur Galerie. 

Die Organisatoren wünschen sich, dass man sich im Vorübergehen und Stehenbleiben mit der Botschaft der Bilder auseinandersetzt. 

Ziel der Fotoschau ist es ein wichtiges gesellschaftliches Thema in den Fokus zu rücken. Die Fotoschau soll Begegnungen schaffen und somit das Bewusstsein für ein gleichberechtigtes Miteinander fördern. 

Einsendeschluss ist der 13. Oktober 2021

Informationen zu Teilnahme und Einsendungen unter: 

[www.diakonie-jerichowerland.de/fotoprojekt] 

oder auch telefonisch beim Örtlichen Teilhabemanagement des Landkreises Jerichower Land unter der Telefonnummer: 03921 949 1016 

Die Fotoschau „Selbstbestimmt! Das ist der Platz für Inklusion.“ wird gefördert durch die Partnerschaft für Demokratie Burg & südliches Jerichower Land mit Mitteln aus dem Bundesprogramm „Demokratie leben!“. 

Das Projekt „Örtliches Teilhabemanagement im Landkreis Jerichower Land“ ist Bestandteil des Landesprogrammes „Örtliches Teilhabemanagement“ und wird aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds sowie Mitteln des Landes Sachsen-Anhalt gefördert.

Bilder

Foto: Diakonisches Werk im Jerichower Land e.V.
Dieser Artikel wurde bereits 127 mal aufgerufen.

Werbung