Startseite  /  Events  /  Jobbörse  / 
Artikel einsenden  /  Impressum

Logo

Unfallschwerpunkt bei Theeßen, gleich zwei Unfälle innerhalb von 24 Stunden

Verkehr
  • Erstellt: 02.08.2021 / 18:41 Uhr von rp
Innerhalb von 24 Stunden hat es auf der A2 in Richtung Berlin und Hannover gleich zweimal gekracht. Beide Male kamen die Fahrer von der Straße ab und mussten per Hebekran geborgen werden. Wir haben für euch alle Infos:

Erschrocken und Lenkrad verrissen

Auf der A2 kam gestern gegen 13:30 Uhr eine 49- jährige Kia-Fahrerin zwischen Theeßen und Ziesar von der Straße ab und landete hinter dem Wildzaun. Wie die Polizei ermittelte, wollte die Kia-Fahrerin von der linken Spur auf die linke Spur wechseln und übersah dabei ein anderes Fahrzeug.

Kurz bevor es zu einem Zusammenstoß der beiden Autos gekommen wäre, verriss die Frau das Lenkrad Ihres Fahrzeuges und kam so von der Straße ab und landete hinter dem Wildzaun. Bei dem Unfall hat sich die Frau leichtverletzt und wurde mittels RTW ins nächste Krankenhaus gebracht.

Durch Reifenplatzer überschlagen

Glück im Unglück hatte heute Morgen gegen 2 Uhr ein englischer Mercedes-Fahrer zwischen Burg-Ost und Theeßen. Wie die Polizei mitteilte, kam der 37- Jährige durch einen Reifenplatzer rechts von der Fahrbahn ab, durchbrach einen Wildzaun und überschlug sich, bis er zwischen zwei Bäumen zum Stehen kam.

Update 3. August: In dem englischen Fahrzeug saß nach Aussage der Wehleiterin von Theeßen, Petra Hädicke, die Familie des Fahrers mit zwei Kindern. Alle blieben bei dem Unfall unverletzt. 

Wie durch ein Wunder hat der Mann sich dabei nichts zugezogen, der Mercedes erlitt dabei allerdings einen Totalschaden. Die Autobahn musste auf der mittleren und rechten Spur gesperrt werden.

Bilder

In Richtung Hannover: Englischer Fahrer kommt von der Straße ab.
Dieser Artikel wurde bereits 1.395 mal aufgerufen.

Werbung