Logo

Unfallatlas von 2023 ist da

Stadtgeschehen
  • Erstellt: 07.07.2024 / 10:05 Uhr von ar/pm
Der aktualisierte Unfallatlas der Statistischen Ämter des Bundes und der Länder enthält Angaben aller 16 Bundesländer. Die Zahlen für Sachsen-Anhalt stammen vom Statistischen Landesamt.

Im Zeitraum der Jahre 2017 bis 2023 verunglückten in Sachsen-Anhalt insgesamt 68 621 Personen im Straßenverkehr. 927 Personen verloren dabei ihr Leben. Der aktuelle Unfallatlas visualisiert Angaben aus der Statistik der Straßenverkehrsunfälle, die auf Meldungen der Polizeidienststellen basieren.

Mithilfe der interaktiven Karten können Nutzer gezielt bundesweit nach Straßen suchen und sich die Unfallhäufigkeiten und die einzelnen Unfallorte anzeigen lassen. Zudem können sich die Nutzer entscheiden, ob alle Unfälle mit Personenschaden oder nur Unfälle einer bestimmten Verletzungskategorie oder unter Beteiligung bestimmter Verkehrsmittel (bspw. Pkw oder Fahrräder) hervorgehoben werden sollen.

Der Unfallatlas enthält Unfälle mit Personenschaden, Unfälle bei denen nur Sachschaden entstanden ist, werden nicht dargestellt. Die dem Atlas zugrunde liegenden Daten sowie ausgewählte weitere Zusatzinformationen können als OpenData-Download (csv- oder shapefile) heruntergeladen werden.
Die Online-Anwendung steht kostenlos zur Verfügung.

Weitere Informationen zum Thema Verkehr finden Sie im Internetangebot des Statistischen Landesamtes Sachsen-Anhalt. Die lange Zeitreihe oder die Basisdaten zum Thema Verkehrsunfälle in Sachsen-Anhalt können über die Statistik der Straßenverkehrsunfälle (46241) in der Datenbank GENESIS-Online abgerufen werden.

Bilder

Symbolbild (Quelle: Pixabay.com)
Dieser Artikel wurde bereits 496 mal aufgerufen.

Werbung