Logo

Kreismeistertitel verteidigt: Fläminger Füxxe E-Junioren triumphieren!

Sport
  • Erstellt: 10.06.2024 / 15:01 Uhr von Michell Paulini
Die E-Junioren der Fläminger Füxxe haben ihren Kreismeistertitel erfolgreich verteidigt! Mit einem souveränen 4:0-Sieg gegen den Tabellenzweiten aus Möckern beendeten die jungen Füxxe die Saison auf dem ersten Platz. Trainer Mario Rockhar hatte vor Saisonbeginn bescheidenere Ziele ausgegeben: "Für die Meisterrunde qualifizieren und oben mitspielen, Platz 3 wäre schon eine gute Sache". Dass am Ende der Kreismeistertitel herausspringen würde, war selbst für den erfahrenen Coach eine Überraschung.
Anzeige

Mit dem jüngsten Kader im E-Jugend-Bereich Jerichower Land ging es am Start. Umso schöner sei es, dass die Mannschaft am Ende die Konkurrenz hinter sich gelassen hat. Das entscheidende Spiel gegen Möckern war eine enge Angelegenheit. Die Möckeraner benötigten einen hohen Sieg, um die Füxxe noch vom Thron zu stoßen. Vor 120 Zuschauern lieferten sich beide Teams ein spannendes Match.

Die Füxxe starteten furios und erspielten sich Chance um Chance, die aber alle vom gut aufgelegten Möckeraner Keeper Janis Wagner vereitelt wurden. Doch auch die Gäste spielten munter mit und erspielten sich eigene Chancen. Bis zur Mitte der ersten Halbzeit war das Spiel ausgeglichen.

Kurz vor der Pause sorgte Kapitän Felix Grobleben für den erlösenden Führungstreffer. Nur eine Minute später erhöhte Leopold Kalisch auf 2:0! Der Jubel bei Spielern und Zuschauern, die die Füxxe anfeuerten, war grenzenlos.

In der zweiten Halbzeit kontrollierten die Füxxe das Spiel und kamen durch Finn Jasmer und Jonte Lenz zum 3:0 und 4:0. Mit einem Torverhältnis von 147:19 - in der Vorrunde 45:1 und in der Meisterrunde 102:18 - demonstrierten die Füxxe ihre überragende Spielstärke.

Felix Grobleben war mit insgesamt 37 Toren in beiden Wettbewerben bester Füxxe-Torjäger. Der Erfolg der E-Junioren ist ein Beweis für die gute Jugendarbeit der Fläminger Füxxe. Die Mannschaft zeigt vielversprechendes Potenzial für die Zukunft.

Bilder

Foto: Michell Paulini / Doris Jänichen
Foto: Michell Paulini / Doris Jänichen
Foto: Michell Paulini / Doris Jänichen
Foto: Michell Paulini / Doris Jänichen
Foto: Michell Paulini / Doris Jänichen
Foto: Michell Paulini / Doris Jänichen
Foto: Michell Paulini / Doris Jänichen
Foto: Michell Paulini / Doris Jänichen
Foto: Michell Paulini / Doris Jänichen
Foto: Michell Paulini / Doris Jänichen
Dieser Artikel wurde bereits 987 mal aufgerufen.

Werbung