Logo

Prozess gegen Corona-Impifstoffhersteller Biontech am Landgericht Magdeburg gestartet

Stadtgeschehen
  • Erstellt: 14.05.2024 / 09:40 Uhr von rg/pm
Gestern ist der Prozess gegen den Corona-Impifstoffhersteller Biontech am Landgericht Magdeburg gestartet. Laut einem Gerichtssprecher klagt ein 59-jähriger aus dem Salzlandkreis gegen das Unternehmen.

Der Mann ließ sich im April und Juni 2021 impfen. Er behauptet aufgrund der Impfungen erkrankt und schließlich im November 2021 einen Herzinfarkt erlitten zu haben. Im Prozess fordert er 50.000 Euro Schmerzensgeld und dass der Impfstoffhersteller dem Kläger etwaige zukünftige weitere Schäden erstattet.

Biontech bestreitet, dass die gesundheitlichen Folgen durch den Impfstoff verursacht wurden. Ob der 59-Jährige Recht bekommt, ist bisher noch fraglich. Gestern hat lediglich eine mündliche Verhandlung stattgefunden. Das Urteil wird am 7. Juni erwartet.

Bilder

Symbolbild, Quelle: pixabay.com
Dieser Artikel wurde bereits 895 mal aufgerufen.

Werbung