Logo

Der Storch kommt ins Rathaus

Stadtgeschehen
  • Erstellt: 12.05.2024 / 18:05 Uhr von ar/pm
Zum 5. Mal lädt das Netzwerk Kinderschutz und Frühe Hilfen zu der Veranstaltung „Der Storch im Rathaus“ morgen Interessierte rund um die Themen Schwangerschaft, Babys und Kleinkinder ein. Die Veranstaltung bietet vielfältige Informationen rund um das Thema Geburt an, wie die Stadt Magdeburg schreibt.

Um sich bestmöglich auf die Geburt und die kommenden Herausforderungen vorbereiten zu können, erhalten Besucher von 15.00 bis 18.00 Uhr im Rathaus die Möglichkeit, sich mit ihren Fragen und Anliegen an die Ansprechpartner*innen aus den Bereichen Jugend-, Sozial-, Gesundheits- und Standesamt sowie des Netzwerks Kinderschutz und Frühen Hilfen in Magdeburg zu wenden.

Der Beigeordnete, Herr Dr. Gottschalk, informiert: „Unter dem Motto >Der Storch im Rathaus< stehen über 40 Ansprechpartner*innen und Akteur*innen des Netzwerks Kinderschutz und Frühe Hilfen sowie freie Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe zur Verfügung, um über die verschiedensten Bereiche zu informieren. Dazu gehören unter anderem: Schwangerschaftsberatungen, Geburtskliniken inklusive Hebammen, Frühförderstellen, Kitasozialarbeit und Kita-Beratung, die Kindertagespflege sowie die Kindertagesbetreuung, die Kinder- und Jugendpsychiatrie sowie die Mutter-Kind-Therapie des Städtischen Klinikums Magdeburg, Gesundheitsamt und Kinderzahnärztlicher Dienst, Bundeselterngeld, Kindergeldstelle, Jobcenter und Agentur für Arbeit, Standesamt sowie die Bereiche Bildung und Teilhabe, Familien stärken und das Familieninformationsbüro. Zum Thema Wohnen sowie zu Angeboten der Migrationsberatungsstellen und dem Projekt Kitaeinstieg können persönlich Informationen eingeholt werden. Alle Akteure freuen sich auf die Fragen der Gäste und einen regen Austausch.“

Die Besucher – von werdenden Eltern über Familien mit Kleinkindern bis zu allen Interessierten – erwartet ein informationsreicher Nachmittag. Um den sprachlichen Austausch barrierefrei zu gewährleisten, stehen Sprachmittler*innen in verschiedenen Sprachen zur Verfügung. Auf die Kleinsten warten das Spielmobil und Hüpfburgen vor dem Rathaus.
Desweiteren gibt es praktische Informationen zur Sicherheit von Kleinkindern im Fahrzeug und auf dem Fahrrad sowie Blitzvorträge zum Thema Erkennen der Bedürfnisse eines Babys und zur ersten Hilfe am Säugling.
Die Idee der Veranstaltung ist aus der Initiative der AG Frühe Hilfen gewachsen, in der alle Partner*innen rund um die Anliegen Schwangerschaft, Babys und Kleinkinder vertreten sind. Ziel ist es, gerade für (werdende) Eltern eine Möglichkeit zu schaffen, um unkompliziert und komprimiert an Informationen zu kommen und damit die Zeit vor und kurz nach einer Entbindung zu entlasten. Das Netzwerk Kinderschutz und Frühe Hilfen Magdeburg hofft, dass sich alle Gäste willkommen fühlen und freut sich auf die bereits fünfte Ausgabe von „Der Storch im Rathaus“.

Bilder

Symbolbild (Quelle: Pixabay.com)
Dieser Artikel wurde bereits 288 mal aufgerufen.

Werbung