Logo

Leserbrief: Frühlingsboten

Leserbriefe
  • Erstellt: 12.02.2024 / 16:03 Uhr von Silvia Silberborth
Die ersten Frühlingsboten wie Schneeglöckchen,  Krokusse  und Winterlinge zeigen in den Gärten und Parkanlagen bereits ihre Blütenpracht.  Und beim Einkaufen fallen sie uns sofort ins Auge - die vielen Blumentöpfe und -schalen mit Narzissen, Hyazinthen, Tulpen und Primeln.

Die Sehnsucht nach dem Frühling, mit seinen bunten Farbtupfern, ist groß. Gern greift der eine oder andere da zu, um sich den Frühling nach Hause zu holen oder um ein wunderschönes Frühlingsarrangement zu verschenken.

Die Arbeitsgruppe Natur & Kultur des Sport- und Heimatvereins Detershagen fragt an dieser Stelle: "Was machen Sie mit den verwelkten Frühblühern in Ihren Töpfen?". Falls Sie keine eigene Verwendung für diese Blumenzwiebeln oder -knollen haben, werfen Sie diese bitte nicht weg. Spenden Sie uns Ihre Töpfe mit den verblühten Frühlingsboten.

Von unseren Mitgliedern werden diese in Grünflächen unseres Dorfes gepflanzt. Im nächsten Frühjahr können wir uns alle erneut an die farbenfrohen Blüten erfreuen. Und Sie helfen gleich zweimal. Zum einen leisten Sie einen tollen Beitrag zur Verschönerung unseres Dorfes. Zum anderen helfen Sie gleichzeitig den Insekten. Erste Bienen und andere Insekten werden von den bunten Blüten angelockt. Der Blütennektar ist für Insekten eine sehr wichtige Nahrungsquelle, denn ihre Tafel ist zu dieser Jahreszeit nur sehr spärlich gedeckt.

Wenn Sie Ihre verwelkten Frühblüher also loswerden möchten, werfen Sie diese bitte nicht weg. Stellen Sie diese einfach vor dem Grundstück Neue Gartenstraße 15 oder Neuer Birkenweg 2 in Detershagen ab. Sie können natürlich auch sehr gern unsere bekannten Mitglieder ansprechen und ihnen Ihre Blumenspende übergeben.

Bilder

Foto: Silvia Silberborth
Dieser Artikel wurde bereits 288 mal aufgerufen.

Werbung