Logo

Minister Sven Schulze übergibt Fördermittelbescheide an NOKERA

Stadtgeschehen
  • Erstellt: 07.02.2024 / 09:03 Uhr von mz/pm
Sachsen-Anhalts Wirtschafts- und Landwirtschaftsminister Sven Schulze hat gestern zwei Fördermittelbescheide über rund 14 Millionen Euro im Rahmen der Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur“ (GRW) an die NOKERA Wood Production GmbH übergeben.

NOKERA betreibt in Möckern-Stegelitz die weltweit größte Produktionsstätte für Gebäude in serieller Holzbauweise mit einer Kapazität von 30.000 Wohneinheiten im Jahr. Insgesamt investiert das Unternehmen rund 230 Millionen Euro am Standort und schafft 270 Arbeitsplätze.

Minister Sven Schulze: „Nokera leistet mit seinen Produkten einen wichtigen Beitrag zur Transformation der Bauindustrie. Dank serieller Fertigung können Gebäude schneller errichtet und mehr Wohnraum zu bezahlbaren Preisen geschaffen werden. Der Wirtschaft in der Region verleiht das neue Werk einen Impuls. Für Sachsen-Anhalt steht die Investition in einer Reihe von jüngeren Ansiedlungen und Zukunftsprojekten großer global agierender Player.“

Ralph Burkhardt, Vorstandsvorsitzender der NOKERA Management AG, sagte: „Unsere Gebäude erzeugen mehr Energie, als sie verbrauchen. So wird die Bauindustrie selbst zum größten Unterstützer auf dem Weg zur Erreichung der Klimaziele. Wir freuen uns, mit unserer Vision einer nachhaltigen und fairen Zukunft auch einen Mehrwert für die Region zu schaffen. Ich danke Minister Schulze und dem Land Sachsen-Anhalt für ihre Unterstützung auf diesem Weg und freue mich auf die weitere Zusammenarbeit und die gemeinsame Erarbeitung zukünftiger Projekte.“

Bilder

Die Fabrik von oben. Quelle: NOKERA
Dieser Artikel wurde bereits 899 mal aufgerufen.

Werbung