Logo

Die Kanuten der Wassersportfreunde Burg bei der Calbenser Herbstregatta// Einladung zum Abpaddeln

Stadtgeschehen
  • Erstellt: 19.09.2023 / 16:03 Uhr von mz/pm
Die Herbstregatta in Calbe fand auf der Saale in diesem Jahr bei schönsten Sonnschein und angenehmen Temperaturen statt. Die Regatta hat sich mit 420 Teilnehmern zu einem Höhepunkt im Spätsommer bei den Kanuten des Landes Sachsen-Anhalt und angrenzenden Bundesländer, wie Brandenburg entwickelt.

Die Trainer der Vereine nutzen diesen Wettkampf um die Bootsbesetzungen bei den Mannschaftsbooten mal zu verändern und neue Varianten auszuprobieren oder einfach mal den nicht ganz so erfolgreichen Sportlern Chancen auf die begehrten Medaillen einzuräumen.

Die Wassersportfreunde Burg nehmen mit der Abteilung Kanu schon sehr lange an dieser schönen Regatta direkt vor dem Bootshaus der Calbenser teil. So auch dieses Jahr, aber nur mit einer recht kleinen Mannschaft. Es gab doch im Vorfeld einige Absagen und die erwachsenen Fahrer Stephan Scholz, Sven Ziem und Nicole Mai –Prange bevorzugten die Teilnahme bei der Regatta in Hof. Hier starten traditionell weitaus mehr Leistungs- und. Altersklassenfahrer.

Bei der Kinder- und Jugendmannschaft schafften Elia Wachowski und sein älterer Bruder Luca diesmal keine Medaille in Calbe. Beide gehören eigentlich zu Medaillenaspiranten im Team der Wassersportfreunde, aber leider sind beide direkt vor dem Wettkampf einige Zeit auf Grund von Krankheit ausgefallen. Der Trainer René Kwasniewski meinte dazu: „Ja schade für Elia und Luca. Aber gerade bei Luca ging es in erster Linie zu schauen, wie viel er gegenüber der doch sehr starken Konkurrenz verloren hat, um entsprechende Rückschlüsse für das Training zu schließen. In dieser Woche steht die Vorbereitung auf den Olympiapokal in Schwerin auf dem Programm.“ Luca Wachowski ist auf Grund seiner Leistungen für die Teilnahme am Olympiapokal, ein Wettkampf der ostdeutschen Bundesländer als Vergleichswettkampf, in die Landesauswahl Sachsen-Anhalt berufen worden.

Gefreut hat sich das gesamte Team vor allem über den Sieg des Mix C4 über 250m in der Besetzung Augustin Meier, Lena Wenning, Priya Unger und Max Simstedt. Der C4 hat sich gegen die Konkurrenz des Kanuteams Sachsen-Anhalt und vom SCM klar durchsetzen können und gewann das Rennen mit zwei Längen Vorsprung. Dieses ausgezeichnete Resultat wiederholten die Jungs bei den Schülern A ebenfalls im C4. Hier starteten die beiden jüngeren Canadierfahrer Erik Bärecke und Collin Siegel gemeinsam mit Augustin und Max. In den anderen Bootsklassen konnten weitere Medaillen durch die Canadier eingefahren werden. So auch in der Jugend durch Benno Steffen. Freude bei Eddi Thiem, der als Ersatz in einer anderen Mannschaft im Kajakvierer aushalf und dafür mit der Silbermedaille belohnt wurde.

Ein weiteres wichtiges Ereignis gab es für die Wassersportfreunde Burg in der Abteilung Kanu mit der erneuten Ernennung einer Talentgruppe durch den Landessportbund. Somit haben 6 neue Nachwuchstalente den Weg über die Qualifizierung im Sportunterricht in der 3. Klasse und der Sichtung bei den Landesspielen durch die Trainer der Schwerpunktsportarten im Land Sachsen-Anhalt das Training mit dem neuen Schuljahr begonnen. Die Aufgabe für die Trainer lautet nun aus den Talenten Kanuten im Bereich Kajak oder Canadier zu entwickeln, die es im besten Fall zur Sportschule nach Magdeburg schaffen und vielleicht mal Olympiasieger und Weltmeister werden.

Gern möchten die Kanuten am kommenden Sonnabend, den 23.09.2023 ab 15.00 Uhr im Bootshaus am Hafen ihr Können auf dem Wasser zeigen und laden wieder zum traditionellem Abpaddeln bei Kaffee und Kuchen sowie einer Grillwurst und Getränke ein. Die Spenden kommen komplett den Jugendsport in der Abteilung Kanu zu Gute.

Bilder

Die neue Talentgruppe, Quelle: Verein
Die Sieger im C4 Schüler A, v.l.n.r. Erik Bärecke, Collin Siegel, Augustin Meier und Max Simstedt. Quelle: Verein
Der C4 der Schüler A. Quelle: Verein
Eddi Thiem stolz mit der Silbermedaille, Quelle: Verein
v.l.n.r. Max Simstedt Priya Unger, Lena Wenning und Augustin Meier Sieger bei den Schülern A Mix C4, Quelle: Verein
Elia Wachowski bei der Disziplin Lauf, Quelle: Verein
Dieser Artikel wurde bereits 446 mal aufgerufen.

Werbung