Logo

Gübs: Steinerne Brücke nimmt bald Fahrt auf

Stadtgeschehen
  • Erstellt: 17.09.2023 / 07:11 Uhr von rp
Der kleine Idyllische Ort Gübs bekommt bald eine bessere Anbindung für alle Fahrradfahrer. Denn schon in der nächsten Woche beginnen die Bauarbeiten für rund 680.000 Euro an der „Steinernen Brücke“ (Panzerbrücke) bei Gübs.

Eine Fahrradbrücke soll es werden, damit Jeder Radfahrer der aus Richtung Magdeburg kommt, ohne Umwege nach Gübs oder Gommern radeln kann. Im Umkehrschluss kommt man dann aber auch bequem mit dem Rad nach Magdeburg.

Vor Beginn der Bauarbeiten hatte sich am vergangenen Freitag der Staatssekretär aus dem Ministerium für Infrastruktur und Digitales, Sven Haller, in Gübs angemeldet und mit gemeinsam mit dem Ortsbürgermeister von Gübs, Andreas Lange, der Bundestagsabgeordneten Elrid Pasbrig (SPD) und dem Gemeindebürgermeister Kay Gericke (SPD), ein offenes Gespräch geführt.

In dem Gespräch ging es um diverse Themen zur Infrastruktur und der zukünftigen Anbindung der Gemeinde an die Landeshauptstadt.
Nach dem Gespräch war noch ein Kurztrip in Richtung „Steinerne Brücke“ drin, wo Gastgeber Andreas Lange dem Staatssekretär zeigte, wofür die 598.000 Euro Fördermittel der Landesregierung ausgeben werden. Aktuell ist die Brücke in einem desolatem Zustand und kann nur mit viel Aufwand von Fußgängern überwunden werden. Das soll sich mit den 680.000 Euro, wovon die Gemeinde nur 10% Eigenanteil zugeben muss, bald ändern. Denn die Brücke wird verkleinert und ausschließlich für den Fahrradverkehr konzipiert werden. Zur feierlichen Eröffnung der Brücke kündigte sich Haller mit dem Fahrrad an, sollte eine Radtour geplant werden. Wir bleiben für euch dran und berichten über den weiteren Fortschritt.

Bilder

Besichtigung der alten Steinernen Brücke.
Dieser Artikel wurde bereits 378 mal aufgerufen.

Werbung