Logo

Leserbrief: 3 Kirchen – 2 musikalische Meister

Leserbriefe
  • Erstellt: 16.09.2023 / 08:02 Uhr von Matthias Müller
Kantor Matthias Müller von der Orgel- und Harmoniumwerkstatt teilt mit: Die bekannte belgische Sopranistin Cristel de Meulder und der weithin bekannte Kantor Matthias Müller gestalten heute ab 15 Uhr eine Orgelwanderung von Kleinwusterwitz bis Roßdorf.

Eine Gelegenheit die man nicht verpassen sollte. Denn Eines ist garantiert; Zusammen mit Cristel de Meulder, Sopranistin aus Antwerpen, wird Kirchenmusik in allerbester Ausführungsweise musiziert. Aber, dass macht dieses Duo aus, nicht einfach Komponisten und Kompositionen die ständig wiederholt werden.

Cristel de Meulder gastiert weltweit als gefeierte Sängerin für die sakrale Musik. In ihrer Heimatstadt Antwerpen ist sie seid Jahrzenten verantwortlich für die bekannten Artistenmessen in der Carolus Barromäuskirche.

Als Kantor, Konzertorganist und Harmonist war Kantor Matthias Müller schon in vielen Ländern Europas tätig und hat bei diversen internationalen Festivals gastiert. Mit den Berichten im MDR über seine Orgelwanderungen und kirchenmusikalischen Veranstaltungen ist er schnell über die Landesgrenzen bekannt geworden. Ferner ist er künstlerischer Leiter des Internationalen Clavierfestivals in Kloster Schleswig, des Festivals in den Schlössern der Burgund, dem Festival auf dem Jakobsweg in Nord- und Mittelspanien und dem Confluenz Festival an Donau und March bei Wien.

Zurzeit läuft das seit 18 Jahren von ihm initiierte Internationale Rühlmannorgel Festival in ganz Sachsen-Anhalt. Somit macht an diesem Tage das größte Orgelfestival Deutschlands Pause damit die beiden Musiker bei uns die Orgelwanderung gestalten können.

In der einzigen deutschen Fachwerkstatt für Harmoniums restaurierte er 2022 das historische Schiedmayer Harmonium in der Kirche zu Klein Wusterwitz. Jetzt wird hier um 15 Uhr die erste Station der Orgelwanderung sein. Es erklingt Originalmusik für Harmonium Solo und Harmonium und Gesang.

Weiter geht es mit der Orgel der Kirche in Altenklitsche um 16 Uhr wo es im Anschluss im Pfarrgarten Kaffee und Kuchen gibt. Letzte Station wird um 17.30 Uhr die Orgel in Roßdorf sein.

Auch der Orgelmusik-Laie wird an der hohen Kunst dieser Meister Spaß haben da alle Werke vor oder im Konzert von den Musikern etwas erläuter werden und etwas Humor dabei auch nicht fehlen wird. Die Teilnahme an der Orgelwanderung ist Kostenlos. Natürlich kann auch nur eine oder zwei der Kirchen besucht werden. Um Spenden für die Musiker wird gebeten.

Dieser Artikel wurde bereits 119 mal aufgerufen.

Werbung