Logo

Traditioneller Pfingstbieranstich in Jerichow

Stadtgeschehen
  • Erstellt: 24.05.2023 / 10:05 Uhr von rg/pm
Am Samstag ist es mal wieder soweit - im Kloster Jerichow findet der traditionelle Pfingstbieranstich statt. Mit einem Fass Freibier und Live Musik ist gute Laune garantiert.

Der Besuch des 1144 gegründeten ehemaligen Prämonstratenser Kloster mit seiner Klosterkirche, sowie der nahen Elbe mit ihrem Naturschutzgebiet, lohnt sich am Samstag ganz besonders, so der Museumsdirektor des Kloster Jerichow. Der Bieranstich im Klosterhof gilt als einer der kulturellen Höhepunkte von Stadt und Kloster. Die Tradition des Pfingstbieres lässt sich in Jerichow bis in das 16. Jahrhundert zurückverfolgen und erfreut sich seit seiner Wiederbelebung 1994 größter Beliebtheit in und um Jerichow.

Ein Fass Freibier wird angeschlagen, das Wirtshaus Klostermahl versorgt die Besucher mit Getränken und Grillgut vor Ort und dazu gibt es Live Musik mit der Band Tick2Loud aus der schönen Altmark in Sachsen-Anhalt. Frisch aufpoliert und in ein ganz eigenes Gewand gekleidet, erklingen Songs von Matthias Reim, Keimzeit, Helene Fischer, ZZ Top, Spider Murphy Gang, Johannes Oerding, Andreas Bourani und vielen anderen. Darüber hinaus werden Songs aus eigener Feder präsentiert, die garantiert alle tanzbar sind.

Die Veranstaltung findet in Kooperation der Kulturstiftung Sachsen-Anhalt mit der Stadt Jerichow und dem Förder- und Heimatverein Stadt und Kloster Jerichow e. V. statt.

Wann?: Samstag, 27. Mai, 18 Uhr
Der Eintritt ist frei.

Bilder

Tick2Loud, Quelle: Tick2Loud
Quelle: Kulturstiftung Sachsen-Anhalt
Dieser Artikel wurde bereits 622 mal aufgerufen.

Werbung