Logo

Second-Hand-Börse im Gemeindezentrum der katholischen Kirchengemeinde Burg

Stadtgeschehen
  • Erstellt: 16.03.2023 / 14:05 Uhr von cl/pm
Christin Voigt teilt mit: Am 18. März verwandelt sich das katholische Gemeindezentrum in der Blumenthaler Straße in Burg in ein kunterbuntes Kinderkaufhaus. In der Zeit von 10 Uhr bis 13 Uhr sind Eltern und werdende Eltern, Großeltern und alle, die den kleinen eine große Freude machen wollen herzlich zum Stöbern und Kaufen eingeladen.

Der Einlass für Schwangere ist bereits 9.30 Uhr. Verkauft werden gebrauchte Frühlings- und Sommerkleidung bis Größe 140/146 sowie Spielzeuge, diverse Kinderfahrzeuge und Babyausstattung. Neu in diesem Jahr ist der Verkauf von Umstandsmode.

Interessierte Neu-Verkäufer können sich noch bis zum 10.03.2023 unter [www.bb-burg.de] registrieren oder am Freitag, den 03.03.2023 in der Zeit von 15 – 18 Uhr telefonisch unter 03921/989722 anmelden. Alle weiteren Verkäufer-Informationen werden nach erfolgreicher Registrierung per Mail zugesandt.

Anders als bei anderen Kleiderbörsen oder Flohmärkten zeichnet sich die Second-Handbörse dadurch aus, dass die Verkäufer ihre Artikel nur abgeben und die nicht verkauften Sachen nach der Börse wieder abholen können. Um den Verkauf kümmert sich der Förderverein des kath. Kindergartens St. Johannes mit vielen ehrenamtlichen Helfern.

Traditionell wird es am Börsentag auch wieder einen Basar mit selbstgebackenem Kuchen, Waffeln und Bockwürstchen geben.

Bilder

Quelle: Veranstalter
Dieser Artikel wurde bereits 403 mal aufgerufen.

Werbung