Startseite  /  Events  /  Jobbörse  / 
Artikel einsenden  /  Impressum

Logo

Gedenken an die Opfer des Holocaust

Stadtgeschehen
  • Erstellt: 21.01.2023 / 11:03 Uhr von mz/pm
Am 27. Januar 2023 jährt sich die Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz zum 78. Mal. Seit dem Jahr 2005 wird dieser Tag als Internationaler Tag zum Gedenken an die Opfer des Holocaust begangen. Die Stadt Genthin ruft gemeinsam mit den Kirchengemeinden Sankt Trinitatis und Sankt Marien zur Teilnahme an dieser Gedenkveranstaltung auf.

Die Gedenkveranstaltung wird in diesem Jahr am Freitag, dem 27. Januar 2023 um 10.00 Uhr, auf dem jüdischen Friedhof in der Friedhofstraße durchgeführt.

Matthias Günther, Bürgermeister der Stadt Genthin, wird mit der Begrüßungsansprache die Veranstaltung eröffnen. Die Worte des Gedenkens spricht in diesem Jahr die Pfarrerin der Evangelische Kirchengemeinde St. Trinitatis, Beate Eisert.

Die Gedenkveranstaltung soll den Bürgern die Möglichkeit geben, den Opfern des faschistischen Terrors gegen Rassen, Religionen und insbesondere gegenüber den jüdischen Mitbürgerinnen und Mitbürgern gemeinsam im Stillen zu gedenken.

Dieser Artikel wurde bereits 441 mal aufgerufen.

Werbung