Startseite  /  Events  /  Jobbörse  / 
Artikel einsenden  /  Impressum

Logo

Erster Kandidat für die Bürgermeisterwahl in Jerichow macht sich startklar

Stadtgeschehen
  • Erstellt: 06.12.2022 / 07:02 Uhr von cl/pm
Gestern Abend hat der CDU-Stadtverband Genthin seinen Kandidaten für die Bürgermeisterwahl in Jerichow nominiert. Am 29. Januar 2023 wird in der Einheitsgemeinde ein neues Stadtoberhaupt gewählt. Zur Wahl steht dann auch der 42-jährige Diplom-Verwaltungswirt Mathias Matschoß (CDU) aus der Ortschaft Roßdorf.

Matschoß ist Diplom-Verwaltungswirt und Master of Science in IT-Governance. Aktuell arbeitet er als Referent in einem Bundesministerium und engagiert sich in seiner Freizeit politisch im Stadtrat Jerichow.

Insgesamt haben sich innerhalb des Stadtverbandes zwei Kandidaten der Mitgliederversammlung zur Wahl präsentiert und für Ihre Vorstellungen geworben, teilt der Vorsitzende Alexander Otto mit. Weiterhin informiert Otto:

Im Ergebnis der Wahlversammlung konnte Mathias Matschoß aus Roßdorf gegenüber Heiko Kosma die Mehrheit der Stimmen der anwesenden Mitglieder für sich gewinnen. Damit ist Mathias Matschoß der Kandidat der CDU für die Bürgermeisterwahl in Jerichow am 29.01.2023.

Der Vorsitzende der CDU-Genthin, Alexander Otto, zeigt sich erfreut über die Nominierung von Matschoß:
„Mit Mathias Matschoß schicken wir einen jungen und zugleich erfahrenen, motivierten Verwaltungsfachmann ins Rennen um die Bürgermeisterwahl in Jerichow zu gewinnen. Aufgrund seiner umfangreichen beruflichen Qualifikationen und seiner Berufserfahrung im Landeskriminalamt bzw. aktuell in einem Bundesministerium, sind wir davon überzeugt, dass er die hervorragende Arbeit von Harald Bothe fortsetzen kann.

Außerdem ist er Lokalpatriot - er kennt die Themen und Anliegen der Jerichower und kümmert sich um diese bereits seit der Kommunalwahl im Stadtrat von Jerichow.“

Mathias Matschoß selbst äußerte gestern Abend, dass Harald Bothe in Jerichow große Fußstapfen hinterlassen hat, die nicht von heute auf morgen gefüllt werden können. Durch die funktionierende Verwaltung würden sich die Aufgaben aber gut bewältigen lassen. Matschoß bezeichnet sich selbst als heimatverbunden, aufgewachsen ist er in Jerichow und Redekin. Seit 2019 gehört der Bürgermeisterkandidat dem Jerichower Stadtrat an, und bringt sich dort nach eigenen Aussagen mit Spaß, Freude und Engagement ein.

Wir werden euch Mathias Matschoß mit seinen Plänen und Zielen in Kürze in einem Kandidaten-Interview vorstellen.

Bilder

von links nach rechts: Alexander Otto (Vorsitzender CDU Genthin), Bürgermeisterkandidat Mathias Matschoß, Yvette Below (stellv. Vorsitzende), Thomas Staudt (CDU-Landtagsabgeordneter für den Wahlkreis Genthin-Jerichow-Tangerhütte-Tangermünde) und Enno von Katte (Vorstandsmitglied), Foto: CDU-Stadtverband Genthin
Dieser Artikel wurde bereits 2.101 mal aufgerufen.

Werbung