Startseite  /  Events  /  Jobbörse  / 
Artikel einsenden  /  Impressum

Logo

Mein Kind ist in Not - was muss ich tun? Praktische Tipps zur Ersten Hilfe für Eltern und Großeltern

Stadtgeschehen
  • Erstellt: 22.11.2022 / 13:20 Uhr von mz/pm
Ob Fieber, Verletzungen oder Atemnot: Bei Kindern gelten im Notfall besondere Regeln. In den Kinder-Erste-Hilfe-Kursen der Helios Klinik Jerichower Land lernen Eltern, Großeltern und Angehörige im Notfall richtig zu reagieren. Das Ärzteteam aus dem Eltern-Kind-Zentrum der Helios Klinik Jerichower Land startet im kommenden Jahr wieder mit den beliebten Kursen. Los geht’s am 25. Januar 2023 um 15 Uhr im Konferenzraum „Carl von Clausewitz“.

Kinder stecken voller Energie, sind aktiv, unbefangen und neugierig. Wenn sie die Welt entdecken, bleiben Unfälle leider nicht aus. Davon ereignen sich mehr als 40 Prozent zu Hause und im häuslichen Umfeld. Fast zwei Drittel dieser Unfälle betreffen Kinder unter sechs Jahren. Das bedeutet: Eltern sind in der Regel die Ersten am Ort des Geschehens. Daher ist es umso wichtiger, dass sie wissen, was im Notfall zu tun ist.

Oftmals ist es in der Unfallsituation die Angst vor Fehlern, die eine erste Hilfe durch Eltern oder Angehörige verhindert. Grundsätzlich gilt für die Eltern, Ruhe zu bewahren. „Den einzigen Fehler, den sie machen können, ist nicht zu helfen oder nicht schnell den richtigen Weg zur Hilfe einzuschlagen. Gerade bei kleinen Kindern ist es wichtig, unverzüglich die Erste-Hilfe-Maßnahmen einzuleiten“, betont Dipl.-Med. Cornelia Hesse. Die erfahrene Kinderärztin ist bereits seit vielen Jahren in der Burger Klinik beschäftigt.

Im Kurs werden unterschiedliche Hilfsmaßnahmen bei Kindernotfällen geübt. „Eine gute Erstversorgung bei Babys und Kleinkindern ist eine unschätzbare Möglichkeit, die Gesundheit unserer Kinder zu schützen und zu bewahren“, sagt Oberärztin Hesse. Zudem können die Teilnehmer die richtige Technik der Reanimation bei Säuglingen und Kleinkindern an einer Modellpuppe üben.

Der etwa einstündige Kurs am 25. Januar 2022 ist kostenlos und beginnt um 15.00 Uhr. Interessierte melden sich bitte unter Telefon (03921) 96-1501 oder per E-Mail unter christin.gehrmann@helios-gesundheit.de an. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Die nächsten Termine sind für den 19. April, 23. August sowie für den 22. November 2023 jeweils um 15 Uhr geplant.

Bilder

Die Sicherheit der Kleinsten liegt im Notfall in den Händen der Eltern und Angehörigen. Foto: canva
Dieser Artikel wurde bereits 208 mal aufgerufen.

Werbung