Startseite  /  Events  /  Jobbörse  / 
Artikel einsenden  /  Impressum

Logo

Badeverbot für zwei Strände am Neustädter See

Stadtgeschehen
  • Erstellt: 11.08.2022 / 17:13 Uhr von cl/pm
Der Textilstrand und der Kinderstrand des städtischen Strandbades am Neustädter See in Magdeburg sind seit heute Mittag für den Badebetrieb gesperrt. Grund ist der starke und deutlich sichtbare Blaualgenbefall. Das zuständige Gesundheits- und Veterinäramt wird morgen entscheiden, ob das Badeverbot fortgesetzt werden muss oder aufgehoben werden kann. Der FKK-Strand ist weiterhin geöffnet. Das teilte die Stadtverwaltung Magdeburg mit.

Während für den Textil- und den Kinderstrand heute die städtische Warnstufe 3 ausgerufen wurde, gilt am FKK-Strand weiterhin die Warnstufe 1. Badende werden dort um erhöhte Aufmerksamkeit gebeten.

Cyanobakterien (Blaualgen) können giftig sein. Insbesondere bei vorbelasteten Personen (zum Beispiel Allergiker), aber auch bei Kleinkindern kann es beispielsweise durch Verschlucken zu allergischen Reaktionen oder Hautreizungen kommen.

Als Alternative zu den beiden gesperrten Stränden am Neustädter See empfiehlt die Stadtverwaltung das Strandbad Barleber See.

Bilder

Symbolbild, Quelle: pixabay.com
Dieser Artikel wurde bereits 224 mal aufgerufen.

Werbung