Startseite  /  Events  /  Jobbörse  / 
Artikel einsenden  /  Impressum

Logo

Ehrennadel des Landes Sachsen-Anhalt für Hans-Christian Sachse

Stadtgeschehen
  • Erstellt: 06.07.2022 / 13:02 Uhr von mz/pm
Der langjährige stellvertretende AWO-Landesvorsitzende Hans-Christian Sachse ist mit der Ehrennadel des Landes Sachsen-Anhalt ausgezeichnet worden.

Sozialministerin Petra Grimm-Benne, die die Ehrung am Dienstag in Magdeburg überreichte, würdigte das große Engagement des 75-Jährigen und seinen Einsatz für seine Mitmenschen in und um Dessau-Roßlau: „Ehrenamtliches und politisches Engagement war stets eine der wichtigsten Prämissen im Wirken und Tun von Hans-Christian Sachse. Die Bedürfnisse und Anliegen der Schwächsten standen und stehen dabei im Mittelpunkt seiner Arbeit. Ohne das große Engagement von Menschen wie Sachse, wäre ein starkes Sozialwesen in unserem Bundesland nicht denkbar.“ 

Hans-Christian Sachse wurde in Dessau-Roßlau geboren. Der SPD-Politiker war von 1994 bis 2002 und von 2003 bis 2006 Abgeordneter des Landtages von Sachsen-Anhalt. Von 1990 bis 2007 war er auch als Stadtrat in Dessau-Roßlau tätig und begleitete zahlreiche Projekte und Initiativen vor Ort. Zudem leitete er bis zum Jahr 2009 ehrenamtlich den SPD-Ortsverein Siedlung-Ziebigk-Kühnau. Sachse war bis zum Jahr 2021 stellvertretender Landesvorsitzender der Arbeiterwohlfahrt in Sachsen-Anhalt. Er engagiert sich weiterhin als ehrenamtlicher Geschäftsführer des AWO-Kreisverbandes Dessau Roßlau e.V. und kümmert sich um die Belange der durch den Kreisverband getragenen Suchtberatung, einer Begegnungsstätte, des Repair-Cafés und auch des Freiwilligendienstes. 

Die Ehrennadel des Landes Sachsen-Anhalt, die es seit dem Jahr 2000 gibt, wird als Zeichen der Anerkennung für langjährige hervorragende ehrenamtliche Tätigkeiten verliehen. Es ist nach dem Verdienstorden des Landes Sachsen-Anhalt die zweithöchste Auszeichnung des Landes.

Bilder

Quelle: Sozialministerium Sachsen-Anhalt
Dieser Artikel wurde bereits 169 mal aufgerufen.

Werbung