Startseite  /  Events  /  Jobbörse  / 
Artikel einsenden  /  Impressum

Logo

Genthin: Bäume beschädigt

Stadtgeschehen
  • Erstellt: 06.07.2022 / 09:03 Uhr von mz/pm
Dass Bäume unter den klimatischen Bedingungen extrem leiden, ist allgemein bekannt. Nun häufen sich auch noch Fälle mutwilliger Beschädigung von Bäumen. So wurde auf dem Marktplatz einer Esskastanie in einer Breite von ca. 30 cm die Rinde abgeschält. Das teilte die Stadt Genthin mit. Ob der Baum überlebt, ist fraglich.

Im Wohngebiet Zillestraße wurden an 3 Ahornbäumen Bohrlöcher festgestellt, die nicht auf Schädlinge zurückzuführen sind. 
Die betreffenden Bäume haben bereits ein Alter von bis zu 25 Jahren. Die erforderlichen Neupflanzungen können den 
ökologischen Wert der beschädigten Bäume somit nicht gleichwertig ersetzen. Dennoch wird die Stadt Genthin für diese Bäume Ersatz pflanzen in der Hoffnung, dass solche Handlungen unterbleiben. 

In der Ahornstraße ist ebenfalls die Rinde eines Ahorn in vollem Umfang durchtrennt worden. Der Baum stirbt ab.

Bilder

Foto: Stadt Genthin
Foto: Stadt Genthin
Dieser Artikel wurde bereits 397 mal aufgerufen.

Werbung