Startseite  /  Events  /  Jobbörse  / 
Artikel einsenden  /  Impressum

Logo

Mit Metallschrott beladener LKW auf der A14 umgekippt

Stadtgeschehen
  • Erstellt: 22.06.2022 / 18:00 Uhr von mz/pm
Ein mit Metallschrott beladener LKW ist am Mittwochmittag auf der A 14 zwischen den Anschlussstellen Calbe und Staßfurt ins Schlingern geraten und umgekippt. Der Fahrer wurde leicht verletzt. Metallschrott verteilte sich auf der Fahrbahn. Darüber informierte die Polizei.

Nach ersten Erkenntnissen verlor der 42-jährige Fahrer (Sondershausen/Thüringen) aus bislang ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug, geriet ins Schleudern und prallte gegen die Mittelschutzplanke. Der LKW kippte und kam auf der Leitplanke zum Liegen. Dabei verteilten sich mehrere Tonnen Metallschrott auf der Gegenfahrbahn in Richtung Magdeburg. 

Der 42-Jährige verletzte sich durch den Unfall leicht und kam mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus. Weitere Personen kamen nicht zu Schaden. Durch die Kollision wurde die Mittelschutzplanke auf einer Länge von ca. 35 Metern beschädigt. 

Die A 14 musste komplett gesperrt werden. Der nachfolgende Verkehr wurde in Fahrtrichtung Dresden an der Anschlussstelle Calbe und in Fahrtrichtung Magdeburg an der Anschlussstelle Staßfurt von der Autobahn geleitet. 

 

Bilder

Foto: Polizei
Foto: Polizei
Dieser Artikel wurde bereits 613 mal aufgerufen.

Werbung