Startseite  /  Events  /  Jobbörse  / 
Artikel einsenden  /  Impressum

Logo

500.000 Euro für Freibäder in Sachsen-Anhalt

Stadtgeschehen
  • Erstellt: 21.06.2022 / 08:00 Uhr von mz/pm
Gemeinden und Gemeindeverbände in Sachsen-Anhalt können Fördermittel für die Sanierung und Modernisierung kommunaler Freibäder bekommen. Insgesamt stehen dafür 500.000 Euro zur Verfügung. Die Mittel stammen aus einem neu aufgelegten Sonderprogramm zur Schwimmbadförderung des Landes.

Unterstützt werden Gemeinden, Gemeindeverbände sowie kommunale Unternehmen, sofern die Kommune mit mehr als 50 Prozent beteiligt ist. Die Höhe der Förderung beträgt bis zu 80 Prozent der Ausgaben – jedoch maximal 50.000 Euro pro kommunalem Freibad. 

Kommunal- und Sportministerin Tamara Zieschang: „Die sommerlichen Temperaturen zeigen: Es ist erfrischend, dass in vielen Städten und Gemeinden in Sachsen-Anhalt die Freibäder zum Schwimmen und Baden einladen. Mit dem neuen Sonderprogramm trägt das Land jetzt einen Teil dazu bei, dass die kommunalen Freibäder ertüchtigt werden können. So entlasten wir einige Kommunen bei den im Herbst anstehenden Reparaturen und Modernisierungen, damit auch die kommende Freibadsaison gesichert ist.“ 

Zu den Ausgaben, die gefördert werden können, gehören: 
Sanierung von Freibädern, insbesondere der Schwimmbecken, Umlaufbereiche, Sanitäreinrichtungen, Umkleidebereiche, Wasseraufbereitungsanlagen, Filteranlagen, Sprungtürme, einfache Rutschen, Steganlagen, Startblöcke, Modernisierung von Freibädern, insbesondere durch energiesparende Maßnahmen und umweltschonende Technologien, Erweiterung der Nutzbarkeit vorhandener Freibäder, insbesondere für den Behinderten- und Rehabilitationssport. 

Nicht förderfähig sind insbesondere Kioske, Spielplätze, Sportfelder, Sitz- und Liegeflächen, Wellnessbereiche sowie große Rutschanlagen. 

Förderanträge können bis zum 22. Juli 2022 beim Landesverwaltungsamt Sachsen-Anhalt gestellt werden. Zu beachten ist, dass die geförderten Vorhaben bis spätestens 31. Dezember 2022 abgeschlossen sein müssen. 

Alle Unterlagen sind unter folgendem Link zu finden: https://lsaurl.de/Freibad

Bilder

Symbolfoto, Quelle: pixabay
Dieser Artikel wurde bereits 125 mal aufgerufen.

Werbung